Möchten Sie Ihr Fachwissen mit einbringen? Werden Sie Editor...


Der Baum ist aus botanischer Sicht eine langlebige, verholzene Pflanze. Er besteht aus der Wurzel, dem Stamm und der Krone. Alle Bestandteile stehen in Abhängigkeit zueinander und erfüllen bestimmte Aufgaben.

Die Wurzeln


Die Wurzeln sind unterteilt in Hauptwurzeln und Nebenwurzeln. Sie verankern den Baum im Boden und geben ihm den nötigen halt. Über die Feinen Wurzelhaare wird das Wasser mit den notwendigen Nährstoffen aufgenommen.

Der Stamm


Der Stamm oder auch Schaft genannt trägt die Krone. Er leitet das Wasser mit den darin befindlichen Nährstoffen über die Krone in die Blätter. In ihm gelangen die Aufbaustoffe in die Wachstumszonen und in die Speicherzellen.

Die Krone

Die Krone besteht aus Ästen und Zweigen. Sie trägt somit die Knospen, Blätter und Früchte. Ihre Form und Größe ist oft unterschiedlich. Die Krone ist die Lunge des Baumes, sie ist für die Atmung zuständig.

Schaftformen


wipfelschäftig

Der Schaft geht bis zum Wipfel durch

  • meist Nadelbäume
  • manchmal Laubbäume

besenkronig

Der Stamm teilt sich in der Krone

  • meistens bei Laubbäumen

Die Form und Größe der Krone können verschieden sein

 

Freistandbaum


  • hat ein voll ausgebildete Krone
  • steht meist für sich allein

Bestandbäume


  • wachsen im Bestand
  • die Krone ist schwächer ausgebildet durch Mangel an Licht und Wasser

Traufbaum


  • wachsen an Hängen oder dicht an Mauern
  • haben eine ungleich ausgebildete Krone

 

Anzeige

Bücher

Aktuelles

TSD sieht mehr Flexibilität für Betriebe

Tischler-Schreiner
TSD sieht mehr Flexibilität für Betriebe

Wolfgang Kramwinkel geehrt

TSD Mitglierderversammlung
Kurz berichtet

Die E-Rechnung kommt!

Mitteilung des ZDH
Die E-Rechnung kommt